Erstellt am: 20.04.2009, Autor: rk

Air China zurück in der Gewinnzone

Air China

Widererwarten konnte die chinesische Air China im ersten Quartal einen soliden Gewinn von 143,6 Millionen US Dollar erwirtschaften.

Der Gewinn wurde durch Sondererträge und durch die tiefen Treibstoffkosten möglich. Air China flog im letzten Jahr einen Verlust von 6,8 Milliarden CNY (993,2 Millionen US Dollar) ein. Die ersten drei Monate brachten eine markante Entlastung auf der Aufwandseite, weil die Treibstoffkosten markant gesunken waren und die Absicherungsgeschäfte nicht mehr zu Ungunsten von Air China arbeiteten. Das nationale Geschäft konnte in den ersten drei Monaten um 19 Prozent gesteigert werden wobei im internationalen Verkehr das Passagiervolumen um 8,2 Prozent zurückging.
 
Link: Air China

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Passagierzahlen bei den grossen Airlines in Europa weiterhin rückläufig. Testprogramm F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top