Erstellt am: 12.06.2009, Autor: sräb

Air China will Kapazität kürzen

Air ChinaAir China will die Kapazität auf internationalen Routen reduzieren, sieht jedoch nicht vor, die Lieferungen bestellter Flugzeuge zu verschieben.

Dies liess Manager Direktor Lou Yongfeng diese Woche an der ereignisreichen IATA Konferenz verlauten. Die Auslastung der Airline auf internationalen Strecken war in den ersten vier Monaten des Jahres um 3,5 Prozentpunkte gesunken, die genaue Zahl gab Lou nicht bekannt. China Air rechnet jedoch, im Unterschied zu anderen Airlines, mit einer Erholung der Lage bis Ende Jahr, plant bis dahin aber keine weitere Expansion. Sie hat ihre Boeing 747 auf einigen Strecken durch A330 Maschinen ersetzt und will ihren Flotten Plan unbeirrt fortsetzen. So wird sie dieses Jahr 20 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge entgegen nehmen. Im Inlandverkehr schlägt sich die Airline einiges besser, dort hat die Auslastung in den Monaten Januar bis April sogar um elf Prozentpunkte zugenommen. Im letzten Jahr hat Air China 28 Millionen Passagiere befördert.

Link: Air China

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top