Erstellt am: 22.08.2013, Autor: rk

Air China meldet bessere Verkehrszahlen

Boeing 737-800 Air China

Air China kann für den Monat Juli 2013 eine Zunahme des Passagierverkehrs um 7,9 Prozent vermelden, im Cargo Bereich ging die Nachfrage um 1,5 Prozent zurück.

Die verkauften Sitzplatzkilometer sind verglichen mit dem letztjährigen Juli um 7,9 Prozent auf 12,857 Milliarden angestiegen, die Kapazität wurde um 10,7 Prozent auf 15,720 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Insgesamt transportierte Air China 6,957 Millionen Passagiere, 3,9 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Air China transportierte im Juli 117.610 Tonnen an Luftfracht, das waren 3,6 Prozent weniger als im Juli 2012.
In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres flogen mit Air China 44,408 Millionen Passagiere, dies entspricht gegenüber der selben Vorjahreszeitspanne einem Plus von 7,2 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top