Erstellt am: 27.04.2010, Autor: psen

Air China meldet Rekordgewinn

Air China

Air China hat das Jahr 2009 mit einem Rekordgewinn von US$711,5 Millionen abgeschlossen.

Die Einnahmen sanken um 2,9 Prozent auf US$7,5 Milliarden während die Ausgaben um 26,8 Prozent auf US$6,7 Milliarden zurückgingen. Die Anzahl Passagiere kletterte um 14,2 Prozent auf 41,28 Millionen. Der Verkehr wuchs um 9,8 Prozent auf 75,47 Milliarden RPK, während die Kapazität um 7,4 Prozent auf 98,62 Milliarden ASKs vergrössert wurde, woraus sich eine Verbesserung der Auslastung um 1,7 Prozentpunkte auf 76,5 Prozent ergab. Der Cargoverkehr ging um 0,6 Prozent auf 974.000 Tonnen zurück. Air China empfing im letzten Jahr 31 neue Flugzeuge, 16 A320, 14 737-800 und einen Business Jet. Gleichzeitig musterte sie zwölf ältere Modelle aus. Insgesamt betrieb sie Ende 2009 eine Flotte von 262 Flugzeugen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top