Erstellt am: 05.09.2013, Autor: rk

Air Cargo Germany entlässt alle Mitarbeiter

Air Cargo Germany, Boeing 747-400

Die insolvente Air Cargo Germany ist nun definitiv bankrott und muss alle Mitarbeiter entlassen.

Die Frachtfluggesellschaft vom Hunsrück Airport Hahn musste im Mai 2013 ihre Bilanz deponieren und sich als Zahlungsunfähig erklären. Die Geschäftsleitung von Air Cargo Germany war zu diesem Zeitpunkt noch zuversichtlich, dass sie den Flugbetrieb mit frischem Kapital innerhalb nützlicher Frist wieder aufnehmen könne.
 
Die Geldbeschaffung stellte sich als ein Ding der Unmöglichkeit heraus. Die Frachtfluggesellschaft Volga Dnepr ist mit einer Beteiligung von 49 Prozent die größte Aktionärin bei AGC und nicht mehr gewillt, der Jumbo Betreiberin finanziell weiter unter die Arme zu greifen, auch andere Investoren ließen sich nicht finden
 
Allen 120 Mitarbeitern musste gekündigt werden. Der Insolvenzverwaltung bleibt jetzt wahrscheinlich nur noch die Aufgabe, AGC nach gesetzlichem Rahmen zu liquidieren und den Gläubigern Schuldscheine zukommen zu lassen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top