Erstellt am: 08.05.2009, Autor: psen

Air Canada vertieft Verlust

Air CanadaAir Canada meldet für das erste Quartal einen Verlust von US$ 400 Millionen oder 4$ pro Aktie.

Die Airline sagte, Verluste aus Fremdwährungen hätten in den ersten drei Monaten des Jahres US$ 101 Millionen erreicht, Provisionen für Cargo Untersuchungen machten weitere US$ 125 Millionen aus. Der Passagierverkehr schrumpfte um 10,9 Prozent und liess die Einnahmen um 13 Prozent auf US$ 300 Millionen sinken. Air Canada erzielte 10,984 Milliarden RPM bei einer um 10,3 Prozent reduzierten Kapazität von 13,821, woraus eine Auslastung von 79,5 Prozent resultiert, eine Abnahme um 0,5 Prozentpunkte. Die Airline verbesserte ihre On-Time Performance um 4,2 Prozentpunkte und flog zu 72,6 Prozent pünktlich.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top