Erstellt am: 27.11.2013, Autor: rk

Air Canada meldet solides drittes Quartal

Air Canada

Air Canada konnte im dritten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 365 Millionen Dollar bekanntgeben, das waren 59,4 Prozent mehr als im dritten Quartal 2012.

Der Umsatz ist nur leicht um 4,9 Prozent auf 3,177 Milliarden Dollar angestiegen. Der operative Gewinn vor Abschreibungen und Finanzaufwendungen konnte gegenüber dem dritten Quartal 2012 um 75 Millionen Dollar auf 626 Millionen Dollar gesteigert werden. Die operativen Kosten haben sich um sechs Prozent verteuert. Die liquiden Mittel der Airline beliefen sich Ende September auf 2,412 Milliarden Dollar, das waren 277 Millionen mehr als ein Jahr zuvor. Die Schulden konnten um 33 Millionen Dollar auf 4,104 Milliarden Dollar gesenkt werden.
 
Wie vielen anderen Airlines in Nordamerika ist es auch Air Canada gelungen, das dritte Quartal im laufenden Jahr mit einer soliden Leistung abzuschliessen. Die Airlines scheinen ihre Kosten unter Kontrolle zu haben und entwickelten sich während den letzten fünf Jahren zu wahren Meistern in der Bewirtschaftung ihrer Kapazitäten, dies widerspiegelt sich in den soliden Auslastungszahlen der Flugzeuge und den besseren Finanzzahlen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top