Erstellt am: 21.07.2010, Autor: psen

Air Canada korrigiert Prognosen

Air Canada

Air Canada wird das zweite Quartal mit besseren Gewinnen abschliessen, als sie bislang erwartet hatte.

Die Airline rechnet mit einem EBITDAR von US$305 bis US$327 Millionen. Sie machte ihre provisorischen Zahlen schon vor dem offiziellen Datum (5. August) bekannt, um sie mit ihren Investoren in Spe besprechen zu können, so eine firmennahe Quelle. Air Canada schätzt, dass die RASM im zweiten Quartal um 6,6 Prozent angestiegen sind, während die Kosten um 4,2 Prozent kleiner ausfallen sollen. Für das ganze Jahr erwartet die Airline einen Rückgang der CASM zwischen 3,5 und 4,5 Prozent. Die Gesamtkapazität soll um sechs bis sieben Prozent ansteigen. Zuvor hatte sie einen Anstieg von vier bis sechs Prozent prognostiziert.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top