Erstellt am: 05.05.2009, Autor: rk

Air Berlin mit soliden Zahlen

CR Air Berlin

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin hat im April den Erlös pro Sitzplatzkilometer um 13 Prozent steigern können.

Dieser verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat von 5,19 auf 5,86 Eurocent. Die Zahl der Passagiere ging im Monatsvergleich von 2.242.575 auf 2.166.034 Gäste zurück. Das entspricht einem Minus von 3,4 Prozent. Die Auslastung der
Flotte verringerte sich bei einer um 0,4 Prozent reduzierten Kapazität auf 76,4 Prozent (-2,4 Prozentpunkte).
Von Januar bis April beförderte Air Berlin insgesamt 7.636.014 Gäste und damit 5,4 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (2008: 8.073.735), da auch die kumulierte Kapazität um drei Prozent geringer ausfiel. Die Auslastung ging in den ersten vier Monaten den Jahres um 1,9 Prozentpunkte auf 72,8 Prozent zurück.
 
April 2009
April 2009 kumuliert
Kapazität                            2.834.620
Kapazität                          10.480.769
Passagiere                         2.166.034
Passagiere                         7.636.014
Auslastung in %                          76,4
Auslastung in %                          72,8

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Swiss meldet Quartalsgewinn. Lufthansa und Southwest Airlines mit Verlust. Mirage 2000 immer noch voll Einsatzbereit.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top