Erstellt am: 09.02.2015, Autor: js

Air Baltic startet Direktflüge nach Usedom

Air Baltic Boeing 737

Air Baltic Boeing 737 (Foto: Air Baltic)

Für die Sommersaison nimmt die lettische Fluggesellschaft Air Baltic die beiden neuen Direktstrecken Frankfurt-Usedom sowie Dortmund-Usedom in Betrieb.

Ab dem 9. Mai ermöglicht die Airline damit erstmals Direktflüge zwischen Destinationen, die sich außerhalb der baltischen Staaten befinden. Christophe Viatte, Chief Commercial Officer von Air Baltic, erklärt: "Die Eröffnung der beiden Strecken Frankfurt-Usedom und Dortmund-Usedom ist für Air Baltic ein bedeutender Schritt bei der Expansion innerhalb der Ostsee-Region. Gemeinsam mit unserem Partner ArGe freuen wir uns, deutschen Reisenden diese beliebte Urlaubsregion in der Ostsee als neue Destination anbieten zu können."

Ab dem 9. Mai 2015 fliegt Air Baltic einmal wöchentlich mit einer Bombardier Q400 NextGen die Strecke zwischen Frankfurt und Usedom bzw. Dortmund und Usedom. Einzeltickets sind ab 149 EUR für die Strecke Dortmund-Heringsdorf bzw. ab 159 EUR für die Strecke Frankfurt-Heringsdorf einschließlich Flughafengebühr und Transaktionskosten erhältlich. Fluggäste erhalten kostenlose Getränke und Snacks an Bord, Check-in-Gebühren fallen für beide Strecken nicht an.

Neben den verschiedenen Direktflugrouten von Tallinn, Vilnius und bald auch von Heringsdorf, bedient Air Baltic von ihrem Heimatflughafen Riga aus über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten.

Air Baltic

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top