Erstellt am: 13.02.2014, Autor: rk

Air Baltic lanciert Bus Service

Air Baltic Q400

Ab dem 1. März 2014 startet die lettische Fluggesellschaft Air Baltic einen neuen Bus-Service, um das Drehkreuz Riga mit regionalen Zentren in Lettland, Estland und Litauen zu verbinden.

Die Air Baltic-Busse werden die Anschlussmöglichkeiten in den regionalen Städten verbessern und ermöglichen Kunden einen besseren Zugang zum gesamten Netzwerk der Airline. „airBaltic-Bus“ ist ein kostenloser Bus-Service für die Passagiere der lettischen Airline zum bzw. vom Flughafen Riga aus. Der Service verbindet den Flughafen mit den zentralen Bushaltestellen in Valmiera, Jekabpils, Jelgava und Daugavpils in Lettland, Tartu in Estland sowie Siauliai in Litauen. Die Busse fahren nach einem festgelegten Zeitplan und sind auf die Ankunfts- und Abflugzeiten der Air Baltic-Flüge abgestimmt. Nach der Buchung ihrer Flüge können Passagiere den kostenlosen Bus-Service über die Air Baltic-Webseite anfordern. Der Service startet ab 1. März 2014.
 
Martin Gauss, CEO von Air Baltic: „airBaltic-Bus verbindet die baltischen Städte mit unserem Streckennetzwerk. Damit erhalten Urlauber und Geschäftsleute eine bequeme Anbindung in die verschiedenen Regionen des Baltikums und unterstützen damit die regionale Wirtschaft.“
 
Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten.
 
Weitere Informationen zum neuen Bus-Service von Air Baltic finden Sie auch hier auf der Homepage von Air Baltic.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top