Erstellt am: 01.12.2016, Autor: js

Air Baltic: Erste Bombardier CS300 landet in Riga

Air Baltic empfängt ersten CS300

Air Baltic empfängt ersten CS300 (Foto: Air Baltic)

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) begrüßt heute die weltweit erste Bombardier CS300 in Riga.

„Die CS300 ist aktuell der technisch fortschrittlichste Flugzeug-Typ am Markt. Wir sind stolz, heute als weltweit erster Betreiber der CS300 das erste Flugzeug in Empfang zu nehmen“, freut sich Martin Gauss, CEO von Air Baltic. „Die neue Flotte wird maßgeblich dazu beitragen, unseren Business-Plan Horizon 2021 schrittweise umzusetzen.“

Die neuen CS300-Modelle mit insgesamt je 145 Sitzplätzen bieten ein optimiertes Flugerlebnis mit einer Reihe von Vorteilen für die Passagiere. Dazu gehören beispielsweise breitere Sitze, größere Fenster und mehr Stauraum für Gepäck.

Zudem sind die neuen Flugzeuge mit einem viermal geringeren Lärmpegel wesentlich leiser als bisherige Modelle und haben im weltweiten Vergleich die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt: Die CO2- und NOx-Emissionen wurden um 20 bzw. 50 Prozent gesenkt. Die CS300 ist der erste Flugzeug-Typ, dessen ökologischer Fußabdruck über den gesamten Lebenszyklus hinweg transparent gemacht wird. Die lettische Fluggesellschaft ist Erstbetreiber der neuen Flugzeuge und hat insgesamt 20 Maschinen bestellt.

Air Baltic bietet ab 14. Dezember zwei Flüge täglich für die Strecke Riga-Amsterdam an. Der vollständige Flugplan der CS300 kann auf der Homepage von Air Baltic abgerufen werden: https://www.airbaltic.com/fleet/cs300/en/index.html.

Air Baltic

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top