Erstellt am: 15.04.2016, Autor: js

Air Austral annulliert A380 Auftrag

Airbus A380

Airbus A380 (Foto: Airbus)

Die französische Air Austral wird keinen ihrer beiden bestellten A380 übernehmen, die Airline ist von dem Kaufvertrag zurückgetreten.

Im November 2009 hat Air Austral an der Dubai Air Show einen Kaufvertrag für zwei Airbus A380 Großraumflugzeuge unterzeichnet. Die A380 von Air Austral hätten in einer Klasse Platz für 840 Passagiere geboten und wären damit die am dichtesten bestuhlten Superjumbos gewesen. Die Maschinen hätten ursprünglich bereits 2014 ausgeliefert werden sollen, die Auslieferungen wurden jedoch immer wieder verschoben und nun wurde der Auftrag ganz storniert. Über allfällige Kompensationen an Airbus wurde noch nichts bekannt.

Air Austral ist ein treuer Boeing Kunde und setzt auf der Langstrecke auf Boeing 777 und Boeing 787. Die Airline hätte mit dem A380 von ihrem Hauptsitz Saint Denis de la Réunion nach Paris Charles de Gaulle verkehren wollen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top