Erstellt am: 01.06.2016, Autor: js

Air Austral übernimmt Dreamliner

Air Austral Boeing 787-8 Dreamliner

Air Austral Boeing 787-8 Dreamliner (Foto: Boeing)

Boeing hat am 24. Mai 2016 die erste Boeing 787-8 an Air Austral übergeben, die Maschine wurde anschließend von Everett zum Roland Garros Airport in Saint-Marie in La Réunion überflogen.

Dabei handelt es sich auch um den ersten Dreamliner in französischen Luftfahrtregister. Die Maschine ist in Frankreich auf die Kennung F-OLRC immatrikuliert, die Boeing 787-8 mit der Baunummer MSN 34510 LN 22 wurde im Werk Everett gebaut. Der Nonstop Flug vom Everett nach La Réunion überbrückte laut Boeing eine Entfernung von 9.124 Nautische Meilen (16.898 Kilometer).

Air Austral hat im Jahr 2015 neben zwei Boeing 777-200LR auch zwei Boeing 787-8 bestellt. Die französische Fluggesellschaft mit Hauptsitz auf der Insel La Réunion bedient mit neun Flugzeugen zehn weltweite Destinationen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top