Erstellt am: 12.03.2020, Autor: ps

Air Astana wird ausgezeichnet

Air Astana Airbus A321neo

Air Astana Airbus A321neo

Air Astana wurde beim „MRO Russia & CIS Award 2020“ als Gewinner in der Kategorie „Flugzeugwartung in Zentralasien“ gekürt.

Die Preisverleihung fand am 10. März 2020 im Rahmen der Messe für Flugzeuginstandhaltung „MRO Russia & CIS Conference and Exhibition – Shaping the Future“ im World Trade Center in Moskau statt.

„Die Auszeichnung ist für Air Astana eine besondere Ehre. Es zeigt die hohe Akzeptanz unserer Leistungen bei der Instandhaltung und wir sind sehr dankbar, dass diese Arbeit anerkannt wird“, sagte Keith Wardle, Vice President Engineering and Maintenance bei Air Astana. „Unser vorrangiges Ziel ist es, unsere Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich Instandhaltung noch weiter auszubauen und dabei finanzielle und qualitative Vorteile für die Fluggesellschaft zu nutzen.“

Im letzten Jahr erhielt Air Astana die Zulassung der European Aviation Safety Agency (EASA), den C-Check bei Airbus-Flugzeugen des Typs 319, 320 und 321 durchzuführen. Davor kümmerte sich die Fluggesellschaft nur um die Line Maintenance ihrer Flotte und von Flugzeugen anderer Airlines. Im November 2019 absolvierte Air Astana den ersten C-Check an einem Airbus A320neo im Technikzentrum in Almaty. Die Fluggesellschaft plant derzeit, im Technikzentrum in Nur-Sultan ihre Kompetenzen für die Flugzeugwartung ebenfalls auszubauen, um auch dort C-Checks durchführen zu können.

Die Verleihung des „MRO Russia & CIS Professional Aircraft Maintenance Award“ wurde vom Air Transport Review Magazin ins Leben gerufen. Der Preis wird jedes Jahr bei der internationalen Konferenz „MRO Russia & CIS“ vergeben, die von der Agentur „ATO Events and Infomost Consulting“ organisiert wird. Die Messe brachte in diesem Jahr mehr als 90 Aussteller aus über 30 Ländern zusammen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top