Erstellt am: 23.05.2014, Autor: bgro

Air Astana wächst mit neuen Jets weiter

Air Astana

Air Astana, die moderne, nationale Fluggesellschaft Kasachstans, kann jetzt im Mai ihren 12. Gründungstag begehen und aktuell auf stolze Unternehmenskennziffern blicken.

Die Luftverkehrsgesellschaft leitete seit ihrem Bestehen eine starke Expansion ein und beschäftigt heute eine Flotte von 31 Flugzeugen ausschließlich der westlichen Muster Airbus, Boeing und Embraer, hat insgesamt rund 4.000 Mitarbeiter und bedient 41 internationale Ziele sowie 19 inländische Destinationen in Kasachstan, dem neuntgrößten Land der Welt. Mit der Indienststellung von fünf weiteren neuen Jets bis zum Jahresende und einer weiteren Boeing 767 fürs Langstreckengeschäft in den kommenden Monaten sinkt das Flottenalter auf fünf Jahre, womit Air Astana eine der jüngsten Flotten der Welt betreibt.

In den vergangenen zwölf Jahren hat Air Astana über 280.000 Flüge absolviert und mehr als 24 Millionen Passagiere sowie 132.000 Tonnen Luftfracht befördert. Viermal hintereinander hat die Airline den wichtigen IATA Operational Safety Audit (IOSA) erfolgreich absolviert. Die Pünktlichkeit der Flüge hat im Jahr 2014, trotz zum Teil erheblicher winterlicher Behinderungen, die Marke von 88 Prozent erreicht.

Air Astana ist die erste Airline, die unter den Fluggesellschaften Russlands, der GUS-Staaten und Osteuropas mit dem begehrten 4-Sterne-Qualitätsrating von Skytrax ausgezeichnet worden ist. Sie wurde ferner von Skytrax als „Beste Airline in Zentralasien und Indien“ bewertet. Beide Auszeichnungen wurden sowohl für 2012 als auch für 2013 vergeben.

Die Fluggesellschaft ist bis heute all die Jahre profitabel gewesen und leistet zur kasachischen Wirtschaft nennenswerte Beiträge, so durch Steuerzahlungen, die insgesamt 300 Millionen US-Dollar übersteigen. Gleichzeitig hat Air Astana in der ganzen Unternehmensgeschichte niemals staatliche Hilfen erhalten.

Die im letzten Monat von der Europäischen Union erteilte Freizügigkeit für Air Astana öffnet für die Airline neue Wege der Weiterentwicklung gerade auch in Europa. Zum Beispiel durch eine dritte wöchentliche Verbindung aus London zur Hauptstadt Astana ab Juni oder auch durch die Aufnahme von Charterflügen in der Sommersaison aus Kasachstan nach Barcelona, Heraklion und Rhodos. Neue Linienflüge nach Paris und Prag werden erstmals ab 2015 eingerichtet.

Air Astana kann für die vergangenen zwölf Jahre auf eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte zurückblicken.  Nachhaltig sicher, zuverlässig, komfortabel und mit hoher Qualität wurde Air Astana zur international anerkannten Luftverkehrsgesellschaft, die heute im zentralasiatischen Raum die führende Rolle einnimmt“, sagt Peter Foster, President von Air Astana. „Ich danke unseren treuen Passagieren, all unseren Mitarbeitern für ihre großartige, loyale Arbeit,  unseren Partnern für deren umfassende Kooperation und unseren Anteilseignern für das uneingeschränkte Vertrauen, das sie in uns setzen, Kasachstan in der Welt zu repräsentieren.“

Air Astana

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top