Erstellt am: 14.10.2019, Autor: ps

Air Astana präsentiert Airbus A321LR

AirAstana_ A321LR Super Arrow - Foto Air Asta

Air Astana Airbus A321LR Super Arrow (Foto: Air Astana)

Air Astana hat im Rahmen einer Feier im Technikzentrum am internationalen Flughafen Nursultan Nazarbayev ihren ersten Airbus A321LR „Super Arrow“ vorgestellt.

Air Astana ist die erste Airline in den GUS-Staaten, die diesen Flugzeugtyp in Dienst stellt. Sechs weitere A321LR werden als Leasing Maschinen der amerikanischen Firma Aircap folgen. Die neuen Super Arrows lösen bei Air Astana Maschinen vom Typ Boeing 757 ab, die seit 2003 zur Flotte gehören.

Die Airbus-Flotte von Air Astana umfasst derzeit 19 Jets: acht A320, vier A321, drei A320neo, drei A321neo und einen A321LR. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge bei Air Astana beläuft sich auf 7,1 Jahre und gehört damit zu den jüngsten in der Branche.

„Die Indienststellung des ersten A321LR Super Arrow bedeutet für die Flottenerneuerung von Air Astana einen wichtigen Meilenstein, da die mit modernster Technik ausgestatteten Flugzeuge weniger CO2-Emissionen und Lärm verursachen, deutlich effizienter betrieben werden und den Gästen an Bord mehr Komfort bieten“, sagte Peter Foster, President und CEO von Air Astana. „Dank der Ausstattung mit Sitzen in Business Class, die sich in ein Bett verwandeln lassen, und Slim Seats in Economy Class sowie vielen weiteren Annehmlichkeiten in der Kabine gewährleisten wir ein Höchstmaß an Komfort, in dessen Genuss unsere Fluggäste auf den Verbindungen nach Westeuropa, Südostasien, Moskau, Dubai, Istanbul und Peking kommen werden.“

An Bord der A321LR verfügen die Sitze in der Business Class über einen 16-Zoll-Monitor und können schnell in ein flaches Bett umgewandelt werden. Vier Sitze bieten darüber hinaus extra viel Platz. Die Economy Class ist mit Recaro-Sitzen ausgestattet, die neben einem individuellen 10-Zoll-Monitor den Fluggästen mehr Komfort auf langen Flügen bieten. Die Farben und das elegante Design der Innenausstattung wurden speziell für Air Astana entwickelt und spiegeln auch die Herkunft der Fluggesellschaft wider.

In der Kabine kommt, wie in allen anderen Airbus- und Boeing-Flugzeugen in der Air-Astana-Flotte, ein Zodiac-Unterhaltungsproramm (RAVE) zum Einsatz. Das Flugzeug besitzt Triebwerke der neuesten Generation von Pratt & Whitney. Im Vergleich zu heute betriebenen Flugzeugen reduzieren diese den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um jeweils 20 Prozent, sind um 5 Prozent günstiger in der Wartung und verursachen 50 Prozent weniger Lärm.

Während der Präsentation des neuen Flugzeuges kündigte Air Astana darüber hinaus eine Spende in Höhe von 20.000 US-Dollar für die nationale Paralympics-Organisation an. Mit dem Geld sollen in Kasachstan unter anderem paralympische Sportarten gefördert sowie das Training von paralympischen Sportlern gefördert werden, die an internationalen Wettkämpfen teilnehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top