Erstellt am: 25.10.2013, Autor: bgro

Air Astana mit Stopover-Progamm für Kasachstan

Air Astana, Embraer E190

Air Astana hat mit der neu gegründeten Tochter „Air Astana Holidays“ das erste Stopover-Programm auf den Markt gebracht, das sich auf die junge, hochmoderne Hauptstadt Astana sowie auf die Millionenmetropole Almaty erstreckt.

Ziel ist es, damit Passagiere zu einem Kurzaufenthalt in den beiden Städten zu bewegen bevor sie mit Air Astana zu anderen Destinationen weiterfliegen. Das neue Programm „Astana and Almaty Stopover Holiday“ schließt Hotelaufenthalte in den Städten, Transfers vom und zum Flughafen im Privatwagen sowie gegen Gebühr eine halbtägige City-Tour ein. In Astana beteiligen sich das King Hotel, das Grand Park Esil und das Ramada Plaza an der Stopover-Initiative. In Almaty sind es die Hotels Rixos, Rahat Palace, Royal Tulip, Grand Tien-Shan und das Iris Hotel. Das Programm ist als Basispaket flexibel aufgebaut und kann von den Gästen beliebig verlängert werden. Es ist jeden Tag verfügbar und kann von allen Air Astana Passagieren, die in Astana oder Almaty ankommen, in Anspruch genommen werden.
 
Die Übernachtungspreise beginnen bei 125 US-Dollar pro Person im Doppelzimmer für die erste Nacht und bei 75 US-Dollar für weitere Nächte. Die halbtägigen Stadtrundfahrten sind garantiert und werden zu festen Tageszeiten durchgeführt, unabhängig von der Zahl der Teilnehmer. Diese City-Touren in Astana und Almaty sind optional und kosten 85 US-Dollar pro Erwachsenem und 45 US-Dollar für Kinder.
 
Gäste können zudem einige Vorteile in Anspruch nehmen, die “Astana and Almaty Stopover Holiday“ mit der international führenden Marketinggesellschaft „My Destination“ aufgelegt haben. Ein Gutscheinheft sorgt für Vergünstigungen bei Eintritten, in Restaurants, Bars und Sehenswürdigkeiten. Jeder ankommende Gast erhält ferner für sein Handy eine kostenlose SIM-Karte, mit der er 15 freie internationale SMS-Nachrichten erhalten kann.
 
Das neue Programm wird breit über die Verkaufskanäle von Air Astana gestreut. Es kann über alle Ticketoffices der Airline gebucht werden sowie über die 35.000 IATA- und Reisebüroagenten, die Air Astana Tickets verkaufen. Alternativ kann auch über einfache Formulare auf der Webseite www.airastana.com gebucht werden.
 
Preise und Bedingungen gelten bis zum 31. Dezember 2014. Die Weiterentwicklung des Programms wird zusätzliche Hotels und neue Touren vor Ort berücksichtigen. Das vorliegende Stopover-Angebot, bislang in Englisch, kommt später auch in weiteren Sprachen heraus und wird zudem auf die Jahreszeiten bezogene Elemente enthalten wie zum Beispiel Wintersport in der Bergregion rund um Almaty.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top