Erstellt am: 20.11.2014, Autor: rk

Air Astana im Winter zu über 60 Destinationen

Air Astana, Boeing 757

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat ihren Winterflugplan 2014/15, der bis 28. März nächsten Jahres gilt, nochmals ausgebaut und fliegt jetzt zu mehr als 60 Städten in 18 Ländern.

Die Airline bedient Ziele in Europa, Asien, in den ehemaligen GUS-Staaten, dem Kaukasus und im Nahen Osten. Allein in Russland stehen Destinationen wie Kazan, Omsk, Moskau, Novosibirsk, Samara, St. Petersburg und Yekaterinburg im Flugplan. Hinzu kommen Baku (Aserbaidschan), Tiflis (Georgien), Bishkek (Kirgistan), Dushanbe (Tadschikistan), Kiew (Ukraine) und Taschkent (Usbekistan). Das Streckennetz innerhalb Kasachstans, dem neuntgrößten Land der Welt, umfasst zwölf Städte: Almaty, Astana, Aktau, Atyrau, Aktobe, Karaganda, Kostanay, Kyzylorda, Oskemen, Pavlodr, Shymkent und Zhezkazgan.
Das asiatische Angebot wird am 15. Dezember 2014 um die Route Astana-Bangkok erweitert. Der Flug komplettiert die bestehende Verbindung zwischen Almaty und der thailändischen Hauptstadt. Gleichzeitig wächst die Strecke Almaty-Delhi auf sieben Flüge pro Woche, basierend auf dem Codeshare-Abkommen mit Air India. Eine spezielle Tarifvereinbarung ermöglicht es Air Astana-Passagieren, über Neu-Delhi jedes Inlandsziel von Air India sowie weitere sieben internationale Destinationen anzusteuern.

Von Frankfurt am Main bestehen unverändert tägliche Nonstop-Verbindungen in die hochmoderne kasachische Hauptstadt Astana und nach Almaty mit zahlreichen weiteren direkten Verbindungen zu Destinationen innerhalb Kasachstans und darüber hinaus.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top