Erstellt am: 10.07.2012, Autor: bgro

Aeroflot mit Superjet 100 zufrieden

Aeroflot, Superjet 100

Aeroflot konnte ihren ersten Superjet 100 im Frühjahr 2011 übernehmen und zieht nach dem ersten Betriebsjahr eine positive Bilanz.

Russlands Flag Carrier betreibt bereits neun Superjet 100 und wird in diesem Jahr noch fünf weitere Flugzeuge dieses Typs übernehmen können. Im ersten Betriebsjahr absolvierten die Superjets von Aeroflot insgesamt rund 3710 Flüge und 6865 Flugstunden. Für die Zuverlässigkeit der Maschinen sprechen die monatlichen Flugstunden, zwei der acht im Betrieb stehenden Maschinen waren im Mai während je rund 240 Flugstunden in der Luft. An einem Spitzentag erreichte ein Superjet 100 von Aeroflot alleine sechzehn Betriebsstunden. Für das saubere Human Machine Interface von Thales sprechen die 48 Piloten, welche ohne Glascockpit Erfahrung auf das Muster umgeschult wurden. Aeroflot hat 30 Superjet 100 in Auftrag gegeben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top