Erstellt am: 08.05.2009, Autor: rk

Aeroflot überprüft ihren Airbus Auslieferungsfahrplan

CR Aeroflot

Auch die russische Aeroflot muss über ihre offenen Bestellbücher gehen und überprüft den Auslieferungsplan ihrer Airbus Bestellungen.

Bei Aeroflot gingen in den letzten Monaten die Passagierzahlen dramatisch zurück. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres flogen mit Aeroflot 13,4 Prozent weniger Fluggäste als in der gleichen Vorjahresperiode. In diesem Jahr wird der russische Flag Carrier 24 neue Flugzeuge von Airbus übernehmen, in diesem Los sind achtzehn A320 und sechs A330 Jets enthalten. Seit Januar übernahm Aeroflot bereits sechs Kurzstreckenflugzeuge vom Typ A320. Wegen des starken Passagierrückgangs im ersten Quartal sieht sich die Geschäftsleitung von Aeroflot gezwungen, über ihre Bestellbücher zu gehen und den Auslieferungsfahrplan mit Airbus S.A.S eventuell neu auszuhandeln. Nähere Angaben sind von Aeroflot momentan nicht zu erfahren.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Swiss meldet Quartalsgewinn. Lufthansa und Southwest Airlines mit Verlust. Mirage 2000 immer noch voll Einsatzbereit.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top