Erstellt am: 20.04.2010, Autor: psen

Aer Lingus streicht alle Flüge

Aer Lingus

Aer Lingus Flugzeuge bleiben heute am Boden. Eine weitere Aschewolke aus Island machte den Plänen, den irischen Luftraum wieder zu öffnen, einen Strich durch die Rechnung.

Der Flag Carrier Irlands schloss sich Ryanairs Entscheidung an und sagte alle Flüge bis Mittwoch ab. Die irische Luftfahrtbehörde (IAA), welche gehofft hatte, heute einige Flüge bewilligen zu können, teilte nun mit, die Sperrung des Luftraums werde bis mindestens heute um 13.00 verlängert. Diese Entscheidung sei zwar bedauerlich aber unumgänglich. Die neue Aschewolke befände sich direkt über Irland, so Donie Mooney von der IAA. Aer Lingus veröffentlichte ein Statement mit der Angabe, die Ausfälle kosteten sie rund fünf Millionen Euro pro Tag.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top