Erstellt am: 04.05.2010, Autor: psen

Aer Lingus schliesst besser ab als erwartet

Aer Lingus

Aer Lingus meldet kleineren Verlust im ersten Quartal.

Der irische Low-Cost-Carrier hatte in den ersten drei Monaten des Jahres heftige Einbussen vermeldet, dennoch sank der Verlust aus dem operativen Bereich von 74,8 Millionen auf 37,8 Millionen Euro. Die Einnahmen gingen um 1,8 Prozent auf 219,9 Millionen Euro zurück. Die Sperrung des Flugraumes als Folge einer Vulkanaschenwolke aus Island wird sich auf das zweite Quartal auswirken. Allein dieser Vorfall könnte die Airline 20 Millionen Euro kosten oder mehr, denn die irische Regierung hat für morgen die erneute Schliessung aller Flughäfen angekündigt, da sich eine weitere Wolke von Island her zu nähern scheint.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top