Erstellt am: 07.01.2014, Autor: bgro

Aer Lingus meldet weniger Passagiere

Aer Lingus, Airbus A321

Aer Lingus musste im Dezember 2013 Federn lassen, bei Irlands Flag Carrier stiegen mit 648 Tausend Fluggästen 0,5 Prozent weniger Passagiere zu als im Vorjahresdezember.

Die Auslastung verbesserte sich um drei Prozentpunkte und erreichte im Branchenvergleich immer noch unbefriedigende 73,9 Prozent. Die Verkehrsleistung wurde um 1,2 Prozent auf mit 1,310 Milliarden Sitzplatzkilometer vermindert. Die Nachfrage verbesserte sich um 3,6 Prozent auf 969 Millionen Sitzplatzkilometer. Mit den Regionaldiensten flogen im Dezember 85 Tausend Passagiere, dies waren 2,4 Prozent mehr als im vorjährigen Dezember.
 
Aer Lingus und ihre regionalen Dienste transportierten im vergangene Jahr 10,737 Millionen Fluggäste, dies entspricht einem Plus von 0,7 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top