Erstellt am: 21.06.2010, Autor: psen

Aer Lingus meldet solide Leistung trotz Vulkanausbruch

Aer Lingus

Aer Lingus ist nach fünf Monaten angesichts ihrer finanziellen Situation ermutigt, bleibt aber vorsichtig, was die Jahresperformance angeht.

Vorsitzender Colm Barrington sagte gegenüber seinen Aktionären, die Liquidität der Airline sei aussergewöhnlich robust und sie verfüge über eine starke Bilanz, die es ihr ermöglichen sollte, jede Herausforderung überwinden zu können. Die Leistungen der Airline lagen in den Monaten April und Mai weit über denen der Vergleichsmonate im Vorjahr, trotz einer Reihe von Flugstornierungen in Folge des Vulkanausbruches im April. Sowohl die Auslastung als auch die Einnahmen pro Einheit nahmen zu. Aer Lingus halbierte ihren Verlust im ersten Quartal auf 37,8 Millionen Euro. 2009 hatte sie einen Nettoverlust von 130,1 Millionen Euro verbucht.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top