Erstellt am: 10.04.2012, Autor: bgro

Aer Lingus meldet mehr Passagiere

Aer Lingus Airbus A330

Aer Lingus konnte im März 2012 erneut einen soliden Passagieranstieg vermelden, bei Irlands Flag Carrier stiegen 663 Tausend Fluggäste zu, dies entspricht einem Plus von 5,4 Prozentpunkten.

Die Auslastung verbesserte sich von mit 70,8 Prozent auf 75,8 Prozent. Die Verkehrsleistung wurde von 1,372 Milliarden im Vorjahresmärz auf 1,400 Milliarden Sitzplatzkilometer um zwei Prozentpunkte erhöht. Die Nachfrage verbesserte sich um 9,3 Prozentpunkte auf 1,061 Milliarden Sitzplatzkilometer. Die regionalen Dienste von Aer Lingus transportierten 73 Tausend Passagiere, dies entspricht einem Zuwachs von 30,4 Prozentpunkten. Das grosse Problem von Aer Lingus liegt in dem tiefen Auslastungsfaktor, dieser könnte Aer Lingus nur mit kleineren Maschinen erhöhen, eine Umflottung auf kleinere Linienflugzeuge ist für einen Flag Carrier stets mit einem Renommeeverlust verbunden, mit dieser Massnahme könnte Aer Lingus jedoch mit besseren Jahreszahlen aufwarten.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top