Erstellt am: 12.06.2009, Autor: psen

Aer Lingus kappt US Routen

Aer LingusDie irische Aer Lingus soll heute bekannt geben, dass sie einige ihrer Verbindungen in die Vereinigten Staaten im nächsten Winter ausdünnen will.

Im Mai transportierte Aer Lingus 90.000 Passagiere auf ihren Langstreckenflügen, alle von oder in die Vereinigten Staaten, dies entspricht einer Abnahme von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Auslastung lag durchschnittlich bei rund zwei Drittel der Kapazität. Die Irish Times sagte, die Fluggesellschaft würde Flüge auf der Strecke Shannon-New York und Shannon-Chicago aus ihrem Winterflugplan streichen, ausserdem auch die Routen Dublin-Washington und Dublin-San Francisco ausdünnen. Als Folge davon werde die Airline einige der Angestellten dazu auffordern, unbezahlten Urlaub einzuziehen, so die Irish Times. Eine Sprecherin der Airline verweigerte jeden Kommentar.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top