Erstellt am: 06.06.2011, Autor: rk

Aegean verkleinert Verlust

CR Aegean

Die griechische Aegean Airlines verkleinert den Verlust im ersten Quartal von 25,6 Millionen Euro auf 16,3 Millionen Euro.

Griechenlands Fluggesellschaften leiden ebenfalls an der schlechten Finanzlage des Landes, Aegean verzeichnete im ersten Quartal 2011 einen Umsatzrückgang von acht Prozent auf 105,8 Millionen Euro. Bei Aegean stiegen in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 1,14 Millionen Fluggäste zu, das entspricht einer Abnahme von 15 Prozent. Die Airline mit Hauptsitz in Thessaloniki reduzierte das Angebot um 18 Prozent. Die Gesellschaft wechselt momentan auf eine reine Airbus Flotte und wird im Sommer voraussichtlich aus rund dreissig Maschinen aus der A320 Familie bestehen, die vier AVRO RJ 100 Jets werden im zweiten Quartal an ihren Eigner zurückgegeben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top