Erstellt am: 05.06.2012, Autor: bgro

Aegean schreibt rote Zahlen

Aegean

Griechenlands Aegean Airlines mussten im ersten Quartal 2012 einen Nettoverlust von 25 Millionen Euro hinnehmen, im Q1 2011 lag der Fehlbetrag bei 16,3 Millionen Euro.

Aegean Airlines erwirtschaftete in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres einen Umsatz von 105,774 Millionen Euro, das waren einen Prozentpunkt weniger als im Vorjahr. Den Verlust vor Abschreibungen, Steuern und Finanzaufwendungen gibt die Fluggesellschaft aus Athen mit 2,935 Millionen Euro an, im 1. Quartal 2011 resultieret noch ein Verlust von 11,798 Millionen Euro. Mit Aegean flogen im ersten Quartal 2012 1,067 Millionen Fluggäste, sieben Prozent weniger als in der selben Berichtsperiode 2011. Aegean betreibt momentan 29 Airbus Flugzeuge.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top