Erstellt am: 14.03.2009, Autor: rk

Aegean Airlines meldet soliden Jahresabschluss

CR Airbus Industries, Aegean A320

Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines kann trotz widrigen Umständen im Geschäftsjahr 2008 einen Gewinn von 29,5 Millionen Euro (37,5 Millionen USD) einfliegen.

Aegean hält trotz der schlechten Stimmung im Airline Geschäft an ihrer Wachstumsstrategie fest und beabsichtigt auch in diesem Jahr neun fabrikneue Airbus Maschinen zu übernehmen, das entspricht in der Flottenplanung einem Nettozuwachs von 3 Flugzeugen, sechs ältere Boeing 737 werden im laufenden Geschäftsjahr an die Leasinggesellschaft zurückgegeben. Der Umsatz stieg im letzten Geschäftsjahr um 27 Prozent auf 611,7 Millionen Euro. Die operativen Ausgaben stiegen getrieben durch die höheren Treibstoffkosten leicht stärker um 28,3 Prozent auf 561,9 Millionen Euro an. Der EBIT stieg um 17 Prozent auf 50,2 Millionen Euro. Im letzten Geschäftsjahr stiegen bei Aegean Airlines 6 Millionen Fluggäste zu, das entspricht einer Zunahme von 12 Prozent.
 
 
 

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top