Erstellt am: 04.06.2014, Autor: rk

Ab September mit Emirates A380 nach Frankfurt

Emirates Airlines, Airbus A380

Emirates wird ab dem 1. September 2014 auf einer von drei täglichen Verbindungen zwischen Dubai und Frankfurt einen Airbus A380 einsetzen.

Nach München wird nun auch ein Emirates Airbus A380 nach Frankfurt fliegen, dabei wird eine Boeing 777 durch den A380 ersetzt. Der A380 Flug EK45 wird jeweils um 08 Uhr 25 in Dubai starten und um 13 Uhr 15 auf dem Flughafen der Mainmetropole landen. Der Rückflug EK46 verlässt Frankfurt um 15 Uhr 20 und kommt in Dubai um 23 Uhr 35 an.
Für Emirates ist Deutschland nach Grossbritannien der zweitwichtigste Markt in Europa, dies unterstreicht die Airline bereits mit zwei A380 Verbindungen nach München. Neben Frankfurt und München wird auch Hamburg und Düsseldorf bedient. Emirates möchte weitere Deutschlandverbindungen in ihr Streckennetz aufnehmen, Berlin steht seit Jahren zu oberst auf der Wunschliste, auch nach Stuttgart möchte man fliegen. Bis heute konnten dies die Lobbyisten von Lufthansa erfolgreich verhindern, in Berlin will man der Fluggesellschaft aus Dubai keine weiteren Landerechte in Deutschland geben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top