Erstellt am: 14.03.2019, Autor: js

Ab Köln Bonn nach Porto Santo

Flughafen Köln Bonn Low Pass

Flughafen Köln Bonn Low Pass (Foto: Robert Kühni)

Der Köln Bonn Airport hat in diesem Sommer einen echten Geheimtipp im Angebot: Ab Mai geht es mit dem Reiseanbieter OLIMAR samstags nonstop nach Porto Santo.

Das kleine, portugiesische Eiland liegt etwa 42 Kilometer nordöstlich von Madeira und gilt als ihre Schwesterinsel. Durchgeführt werden die wöchentlichen Vollcharter-Flüge von Eurowings.

„Wir freuen uns sehr über dieses individuelle, nicht alltägliche Ziel in unserem Flugplan. Mit OLIMAR reisen Passagiere ab Köln/Bonn gut betreut und komfortabel in den Urlaub“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Porto Santo, auch als Goldene Insel bezeichnet, ist bei Reisenden vor allem für ihren 9 Kilometer langen, goldgelben Sandstrand an der Südküste beliebt. Das raue Hinterland zieht zudem Aktivreisende an – Wanderern, aber auch Golfspielern bieten sich hier attraktive Möglichkeiten fernab von jeglichem Massentourismus.

Flughafen Köln Bonn

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top