Erstellt am: 04.11.2014, Autor: rk

ASL Aviation Group übernimmt Farnair

Farnair ATR 72

Die ASL Aviation Group wird die Frachtfluggesellschaft Farnair Group übernehmen, die Transaktion soll noch im laufenden Jahr abgeschlossen werden.

Die ASL Aviation Group mit Hauptsitz in Irland hat sich als Flugdienstleister für Expressfracht etabliert, der Dienstleistungsbetrieb ist seit mehr als 40 Jahren im Luftfrachtgeschäft tätig. Durch die Integration von Farnair erhöht sich die Fracht- und Passagierflotte der ASL Group auf mehr als 100 Flugzeuge, die Mitarbeiterzahl steigt auf rund 1500. In Europa setzt ASL vorwiegend auf ATR72 und Boeing 737NT. Die in Basel beheimatete Farnair ist seit 30 Jahren als Frachtfluggesellschaft für Eilsendungen am Markt. Farnair betreibt ab der Schweiz und Ungarn vornehmlich ATR42 und ATR72 Turbopropeller Flugzeuge.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top