Erstellt am: 04.04.2014, Autor: rk

ANA verabschiedet Boeing 747

Last Boeing 747-400 from ANA

All Nippon Airways schickte Ende März ihre letzten beiden Boeing 747-400 in den Ruhestand, die Flugzeuge wurden über Jahre als solide Personentransporter auf Inlandrouten verwendet.

Mit dieser Ausflottung endet die Passagierära der Jumbos in Japan, Japan Airlines und All Nippon Airways setzten über viele Jahre auf den Großraumjet von Boeing. Die Flugzeuge wurden von beiden Airlines sowohl auf verkehrsstarken Langstrecken, als auch auf Inlandrouten eingesetzt. Nach und nach wurden die Jumbos bei den beiden großen japanischen Fluggesellschaften durch zweimotorige Großraumflugzeuge ersetzt. Die beiden letzten Jumbos von ANA wurden noch auf Inlandflügen verwendet, dabei handelte es sich um die spezielle Inlandvariante für 568 Passagiere. Der letzte Passagierflug führte den Jumbo von Naha nach Tokio Haneda, an Bord der Maschine waren 565 Passagiere. Die Boeing 747 bei ANA absolvierten rund 1,2 Millionen Flüge und transportierten dabei 300 Millionen Passagiere.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top