Erstellt am: 30.03.2018, Autor: ps

AEGEAN tätigt Großbestellung bei Airbus

Aegean Airbus A320

Aegean Airbus A320 (Foto: Aegean Airlines)

Aegean Airlines bestellt bis zu 42 Airbus Flugzeuge aus der A320neo Familie im Wert von fünf Milliarden US-Dollar und tätigt damit Griechenlands größtes privates Investment.

AEGEAN erweitert ihre Flotte: Die größte Airline Griechenlands wird nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens ein Memorandum of Understanding (MoU) mit Airbus über die Bestellung von bis zu 42 Flugzeugen der neuen Generation der A320neo-Familie unterzeichnen.

Die Investition hat einen Wert von fünf Milliarden US-Dollar gemäß Listenpreisen und ist die größte private Investition Griechenlands. Die neuen Flugzeuge ermöglichen AEGEAN, ein noch attraktiveres Angebot für Passagiere anzubieten. Zudem kann die Airline durch das geplante Flottenwachstum zusätzliche Ziele anbieten und neue Märkte erschließen. Gleichzeitig steigert die neue Flotte die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens durch erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten.

Die Absichtserklärung beinhaltet die verbindliche Bestellung von 30 Flugzeugen, bestehend aus zwei Typen der Airbus A320neo-Familie, der A320neo und A321neo, mit der Option auf zwölf weitere Flugzeuge. Der Auftrag umfasst mindestens zehn Flugzeuge des größten Typs, A321neo, mit der Option, diese Anzahl von A320neo- auf A321neo-Flugzeuge umzuwandeln. 

Die Flugzeuge der A320neo-Familie sind mit Triebwerken der neuen Generation und Sharklets ausgestattet: Das bedeutet 15 Prozent weniger Treibstoffverbrauch, weniger CO2- und Lärmemissionen sowie eine höhere Reichweite von 600 bis 1.500 km, was bis zu zwei zusätzlichen Flugstunden entspricht. Zur Auswahl stehen dabei die Triebwerke von Pratt & Whitney (PW1100G-JM) oder CFM International (LEAP-1A). AEGEAN hat Verhandlungen mit beiden Motorenherstellern aufgenommen und wird voraussichtlich bis Juli 2018 eine Entscheidung treffen.

Der Abschluss und die Unterzeichnung des endgültigen Kaufvertrags mit Airbus wird Ende  Juni 2018 erwartet und ermöglicht AEGEAN, ihre erfolgreiche Expansionsstrategie fortzusetzen, indem sie ihre Kapazitäten erhöht und ihre bestehende Flotte erneuert. AEGEAN setzt bereits seit 2017 insgesamt 46 Jets der A320-Familie sowie 12 Turboprob-Flugzeuge ein.

„Für AEGEAN beginnt eine neue Phase des Wachstums und der Entwicklung. Mit der Investition in die neue Generation der Airbus A320neo-Flugzeuge stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und bieten eine Plattform, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, den Service für unsere Passagiere weiter zu verbessern“, sagt Eftichios Vassilakis, Vice Chairman von AEGEAN, über das Abkommen.

„Wir freuen uns, dass AEGEAN sich als 100-prozentiger Airbus-Kunde für den meistverkauften Single-Aisle-Typ entschieden hat und damit ein neuer Betreiber dieses Flugzeugs wird“, sagt Eric Schulz, Chief Commercial Officer bei Airbus. „Die äußerst niedrigen Betriebskosten, die Reichweite und die geräumige Kabine machen die A320neo-Familie zur besten Wahl für wachsende Fluggesellschaften wie AEGEAN“, so Schulz weiter.

„Bevor wir uns für Airbus entschieden haben, haben wir mehr als zwölf Monate lang in verschiedenen Teams die Vorschläge beider Hersteller strukturiert und bewertet. Unser Ziel war es, die technische Unterstützung zu optimieren, aber auch einen neuen Ansatzpunkt für die Gestaltung der zukünftigen Nutzung des Flugzeugs zu schaffen“, kommentiert Dimitrios Gerogiannis, CEO von AEGEAN. „Die Technik dieser Flugzeuge ist hervorragend, steht jedoch vielen Airlines zur Verfügung. Erst durch die Kompetenzen, die Zusammenarbeit und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter verschaffen wir uns einen Wettbewerbsvorteil, der uns von anderen Airlines unterscheidet und uns über uns hinauswachsen lässt."

Aegean Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top