Erstellt am: 14.04.2010, Autor: psen

AA musste zwischenlanden

American Airlines

Eine Maschine der American Airlines musste ihren Flug frühzeitig abbrechen und in Island zwischenlanden, nachdem chemische Dämpfe entdeckt worden waren.

Der Flug 49 war unterwegs von Paris nach Dallas, als die Crew den Gasalarm auslöste. Danach absolvierte die Maschine eine sichere Landung am Flughafen von Reykjavik. Fünf Besatzungsmitglieder sollen mit leichten Vergiftungen ins Spital gebracht worden sein. Die Boeing 767-300 der American Airlines war mit 133 Passagieren und zwölf Crew Mitgliedern unterwegs. Gemäss Angaben der FlugbegleiterInnen sollen die Dämpfe nur in der Bordküche bemerkbar gewesen sein.

Gasalarm falsch oder richtig?

 
Sehr geehrte Leser
 
Falls jemand an Bord war, dann weiss er sicherlich bescheid, wir waren leider nicht zugegen.  Im Galley kommt es ab und zu vor, dass unangenehm riechende Dämpfe entstehen und das lässt sehr viel Raum zur Interpretation. Ich persönlich musste einmal kurz nach dem Start umkehren, weil stark riechende Dämpfe aus dem Air Conditioning System, die ganze Passagierkabine mit einem feinen und übel riechenden Dampf füllte. Ich hatte danach ein paar Tage leichte Halsschmerzen, war dies nun Gas oder war es kein Gas? Rauch ist nicht das selbe wie Gas, diesen kann man besser lokalisieren, in der Bordküche sind es meistens überhitzte Mahlzeiten, die zu unangenehmen Rauchentwicklungen führen können, so mancher Linienpilot oder Flight Attendant wurde schon mit sengenden Croissants konfrontiert und auch diese können zu recht unangenehmen Situationen im Fluge führen. So ganz ohne Grund hat sich die Besatzung dieser 767 nicht für eine Ausweichlandung in Island entschlossen, daher würde ich die Aussage Gas nicht als schwachsinnig einstufen.
 
Fehler können auch bei uns passieren, so schlich sich bei der 767 tatsächlich eine 737 ein, für diesen Fehler entschuldigen wir uns. Beim Bild behauptet niemand von uns, dass es sich hier um eine 767 handelt.
 
Freundliche Grüsse
 
Captain Robert Kühni

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top