Erstellt am: 12.02.2014, Autor: rk

A350 absolvierte bereits 1000 Flugstunden

Airbus A350 MSN001

Beim Airbus A350 kommt das Flugtestprogramm gut voran, der zweite Prototyp MSN003 hat während dem Überführungsflug von Toulouse an die Singapore Airshow die tausendste Flugstunde durchflogen.
 
Im Flugtestprogramm stehen momentan die beiden Prototypen MSN001 und MSN003. Diese beiden Maschinen sind in der Kabine mit einer kompletten Flugtestausrüstung ausgestattet, die es erlaubt, sämtliche Schwerpunktlagen der Maschine exakt nachzubilden und alle Flugtestdaten akribisch aufzuzeichnen und per Telemetrie Verbindung in Echtzeit an die Bodenstation zu übermitteln. Prototyp MSN002 ist mit einer Inneneinrichtung für den Liniendienst ausgestattet worden und wird in den nächsten Wochen zum Jungfernflug abheben. Auch der Prototyp MSN005 wird eine komplette Kabineneinrichtung erhalten und MSN002 bei den Route-Proving-Flügen unterstützen. Während der Singapore Airshow wird Prototyp MSN003 heute und morgen am Flugshowprogramm vorgeflogen. Airbus hat während der Singapore Airshow bestätigt, dass das A350 Flugtestprogramm planmäßig voran komme und die Zulassung im Sommer 2014 zu erwarten sei.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top