Erstellt am: 02.03.2020, Autor: rk

A330neo mit höherer Startmasse abgehoben

Airbus A330-900 MTOW 251 Tonnen Erstflug

Airbus A330-900 mit MTOW 351 Tonnen absolviert in Toulouse Jungfernflug (Foto: Airbus)

Am 28. Februar 2020 absolvierte der erste Airbus A330-900 mit dem auf 251 Tonnen erhöhten maximalen Startgewicht in Toulouse seinen erfolgreichen Jungfernflug.

Mit der von 242 auf 251 Tonnen erhöhten maximalen Starmasse kann der Airbus A330-900 mit der gleichen Beladung bis zu 1.200 Kilometer weiter fliegen als die Ausgangsversion, die maximale Reichweite gibt Airbus bei dieser Variante mit 13.300 Kilometer an. Die maximale Nutzlast konnte bei der neuen Variante um sechs Tonnen erhöht werden.

Die erhöhte Startmasse bei dem Airbus A330-900 soll voraussichtlich Mitte 2020 von den europäischen und US-amerikanischen Luftfahrtbehörden zugelassen werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top