Erstellt am: 02.08.2018, Autor: ps

A330neo Triebwerk ist zugelassen

Airbus A330neo

Airbus A330neo mit Trent 7000 (Foto: Airbus)

Am 20. Juli 2018 hat die europäische Luftfahrtbehörde (EASA) dem Trent 7000 die Musterzulassung erteilt.

Das Trent 7000 wird für den Airbus A330neo verwendet und soll laut Rolls Royce rund zehn Prozent weniger Treibstoff schlucken als das ältere Trent 700, welches den herkömmlichen Airbus A330 antreibt. Die Zulassungsurkunde wurde dem britischen Triebwerkhersteller anlässlich der diesjährigen Farnborough International Airshow übergeben.

Das Trent 7000 kombiniert die neusten Technologien aus dem Trent 1000, das bei dem Dreamliner verwendet wird und dem Trent XWB, welches den A350 antreibt. Das Trent 7000 wurde exklusiv für den Airbus A330neo entwickelt. Das ganze Zulassungsprogramm konnte in weniger als zwölf Monaten abgeschlossen werden, die Testflüge fanden direkt auf dem A330neo satt. Das Trent 7000 liegt in der Schubklasse zwischen 68.000 und 72.000 lb.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top