Erstellt am: 31.05.2013, Autor: rk

50ste Boeing 747-8 geht an Lufthansa

Boeing 50. Boeing 747-8 Lufthansa

Boeing hat die 50. Auslieferung einer 747-8 gefeiert. Die Deutsche Lufthansa AG, der Erstkunde für die Passagierversion der 747-8, nahm das Meilenstein- Flugzeug nahezu ein Jahr nach dem ersten Linienflug der 747-8 Intercontinental in Empfang.

Es ist die siebte 747-8 und das 82. 747-Flugzeug der Fluggesellschaft. Seit mehr als anderthalb Jahren nutzen Airlines die ausgezeichnete Zuverlässigkeit und Performance sowie die operativen Vorteile der 747-8. Die Zuverlässigkeit, für die in der Branche als Maßstab eine Zeitspanne von maximal 15 Minuten zwischen planmäßigem und tatsächlichem Verlassen des Gates vorgegeben ist, liegt bei der 747-8 Flotte bei 98,8 Prozent.
 
Diese bedeutende Auslieferung steht auch für die gemeinsame Verpflichtung von Boeing und der Luftfahrtindustrie in Deutschland zu Qualität, Innovation und Wirtschaftlichkeit bei der Produktion dieses weltweit beliebten treibstoffeffizienten Großraumflugzeugs. Zu den Zulieferern in Deutschland, die maßgeblich an der 747-8 beteiligt sind, vor allem im Bereich Kabine und Kabinentechnologie sowie Frachtladetechnologie, zählen AOA Apparatebau Gauting, Diehl Aerospace, Lufthansa Technik und Telair International.
Boeing hat die erste 747-8 Intercontinental für Lufthansa im April 2012 ausgeliefert. Cargolux Airlines nahm den ersten 747-8 Frachter im Oktober 2011 entgegen. Bis heute wurden 35 Frachter und 15 Intercontinental Flugzeuge, darunter acht in der Boeing Business Jet Version, ausgeliefert.
 
Boeing Deutschland

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top