Erstellt am: 27.03.2009, Autor: psen

„Core SAS“ soll bis Ende April abgeschlossen sein

Scandinavian Airlines

Der Restrukturierungsplan der Scandinavian Airlines „Core SAS“ kann termingerecht realisiert werden und soll die jährlichen Kosten um rund US$ 500 Millionen reduzieren.

SAS hatte im letzten Monat bekannt gegeben, sie wolle sich vermehrt auf den nordischen Markt und auf die Business Fliegerei konzentrieren. Dazu werde sie die Organisation effizienter machen, die Kosten senken und die „Kapitalstruktur stärken“. „Core SAS“ heisst der Reorganisationsplan und entstand als Reaktion auf den erschreckenden Verlust von US$ 754,7 Millionen im letzten Jahr und nachdem Scandinavian realisiert hatte, dass sie kein potenzielles Zielobjekt für andere Airlines mehr ist. Bis Ende Jahr soll die Flotte von 157 Flugzeugen auf 130 verkleinert werden, elf der Maschinen werden nur temporär geparkt. Die Zahl der Vollzeitangestellten soll von 23.500 auf 14.000 gesenkt werden, die betroffenen Personen werden bis Ende April darüber informiert. Flüge auf Ferienrouten sollen ausgedünnt werden, insbesondere solche, die saisonal bedingt sind.

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top