Autor: rk

ASK-21

ASK-21
Mit der ASK-21 hat Rudolf Kaiser sein erstes Kunststoff-Segelflugzeug gebaut. Der Doppelsitzer wurde bewusst für den Einsatz in einem Segelflugverein konstruiert, deshalb hat er relativ gutmütige Flugeigenschaften und keine Wölbklappen. Die Spannweite beträgt 17,00 m. Der Tragflügel ist in Doppeltrapezform mit dem Profil FXS02-196 gebaut. Dasselbe Profil wurde übrigens für den Standard-Cirrus verwendet. Der Rumpf hat ein festes Hauptrad und ein Bugrad. Der Tragflügel hat eine V-Form mit 4°. Die Haube ist zweiteilig. Die für den hinteren Sitz wird nach oben geklappt, diejenige für den vorderen Sitz nach vorne. Speziell an der ASK-21 ist ihre Zulassung für den einfachen Kunstflug, einschliesslich Rückenflug und Rolle. In mehr als 25 Jahren sind über 800 Exemplare gebaut worden. Die ASK-21 gibt es neu auch als Selbststarter mit einem 56-PS starken Drehkolbenmotor. Sie trägt dann die Bezeichnung ASK-21Mi. Die ASK-23 ist eigentlich eine einsitzige Version der ASK-21. Das vordere Cockpit der ASK-21 ist identisch mit dem der ASK-23. Das Konzept basiert darauf, dem Flugschüler nach dem ersten Alleinflug, den Umstieg auf ein einsitziges Segelflugzeug so einfach wie möglich zu machen. Die Flugeigenschaften der ASK-23 sind harmlos. Sie entsprechen etwa denen der Ka-8. Ihre Flügelfläche ist höher als die der Ka-6 und etwa bei den Werten der Ka-8. Jedoch war sie nicht so erfolgreich wie die Ka-8, da sie sich vor allem finanziell sehr unterscheidet. Auch die ASK-23 ist für den einfachen Kunstflug zugelassen. Der Bau der ASK-23 wurde mit der Einführung der ASW-28 eingestellt.
ASK-21
Foto: windycitysoaring.org
Technische Daten: ASK-21
Hersteller: Alexander Schleicher
Verwendung: Schulungsdoppelsitzer
Serienbau:
Hergestellt insgesamt: 800
Anzahl Sitzplätze: 2
Erstflug: 6.Februar 1979
Spannweite: 17,00 m
Länge: 8,35 m
Flügelfläche: 17,95 m²
Flächenbelastung: 25,6 kg/m² bis 31,8 kg/m²
Flügelprofil: FXS02-196 innen, FX60-126 aussen
Streckung: 16,10
Leitwerk: gedämpftes T-Leitwerk
Rüstgewicht: 370 kg
Leermasse mit Mindestausrüstung: 360 kg
Maximales Fluggewicht: 570 kg
Maximale Zuladung Cockpit: 110 kg je vorne und hinten
Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h
Mindestgeschwindigkeit: 65 km/h
Geringstes Sinken: 0,72 m/s bei 75 km/h
Bestes Gleiten: 35 bei 90 km/h
Grösstes Lastvielfaches (180 km/h): +6,5 ; -4,0
Grösstes Lastvielfaches (311 km/h): +5,3 ; -3,0
Bauweise: GFK

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top