Autor: ek

Tupolev ANT-4 (TB-1)

Tupolev ANT-4 (TB-1)
1922 forderte das Oberkommando der Roten Luftflotte ein modernes schweres Bombenflugzeug, das als Ganzmetallkonstruktion ausgeführt sein sollte. Basis dafür war die von Junkers in seinem Werk in Fili bei Moskau verwendete Ganzmetallbauweise aus Glattblechspanten und ?holmen mit tragender Wellblechverkleidung. Die Konstruktionsarbeiten wurden von A.N. Tupolev geleitet, in der Gruppe arbeiteten die später bekannten Konstrukteure A.A. Archangelsky, A.M. Petljakov und A.I. Putilov. Ursprünglich hatte man einen dreieckigen Rumpf geplant, aber die Versuche im neuen Luftkanal des ZAGI zeigten jedoch, das ein rechteckiger Querschnitt widerstandsärmer war. Die Tragflügel bestanden aus einem fünfholmigen Gerüst, wobei die Holme als Kastenholme ausgelegt waren. Die Beplankung bestand ebenfalls aus Wellblech. Das Leitwerk war abgestrebt und ebenfalls mit Wellblech verkleidet, lediglich die Ruder waren stoffbespannt. Das feste Heckspornfahrwerk verfügte über geteilte Achsen mit je einem großen Einzelrad. Als Triebwerke wurden die in Lizenz als M-17 gefertigten BMW VI verwendet. Die ANT-4 stellte ein zur damaligen Zeit sehr modernes Bombenflugzeug dar, dem man seine Abstammung von Junkers deutlich ansah. Mit diesem Typ hatte der sowjetische Flugzeugbau seine Leistungsfähigkeit beim Bau von Großflugzeugen gezeigt. Der Erstflug fand am 26. November 1925 statt. In der westlichen Welt wurde der Typ 1929 durch den Flug der Strana Sovietov unter S.A. Shestakov von Moskau über Sibirien, den Stillen Ozean nach New York. Von 1928 bis 1932 wurden 216 Maschinen als TB-1 (Schwerer Bomber 1) in verschiedenen Flugzeugwerken gebaut. Die TB-1 stellte bis 1936 den Hauptanteil der schweren sowjetischen Bomber. Mit diesem Typ wurden verschiedene Versuche, wie Luftbetankung, Verwendung von Bordflugzeugen und Einsatz von Starthilfsraketen, durchgeführt. Einige wenige Maschinen wurden für zivile Zwecke als Transportflugzeuge verwendet.
Tupolev ANT-4 (TB-1)
Archiv: Eberhard Kranz
Technische Daten: Tupolev ANT-4 (TB-1)
Verwendung: Bombenflugzeug
Baujahr: 1928
Besatzung: 5 Mann
Triebwerk: zwei wassergekühlte stehende 12 Zylinder V Reihenmotoren M-17 (Lizenz BMW IVa) C mit Zweiblatt-Holz-Propeller
Startleistung: 500 PS (368 kW)
Dauerleistung: 460 PS (339 kW) in 4.000m
Spannweite: 28,70 m
Länge: 18,00 m
größte Höhe: 4,86 m
Propellerdurchmesser: 2,96 m
Spurweite: 5,74 m
Propellerfläche: 6,88 m²
Flügelfläche: 121,50 m²
V-Form: +3°
Leermasse: 4.520 kg
Startmasse normal: 6.710 kg
Kraftstoff: 1.450 Liter
Schmierstoff: 120 Liter
Flächenbelastung: 56,9 kg/m²
Leistungsbelastung: 6,91 kg/PS (9,38 kg/kW)
Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe: 190 km/h
Höchstgeschwindigkeit in 3.000 m: 207 km/h
Marschgeschwindigkeit in 3.000m: 178 km/h
Landegeschwindigkeit: 125 km/h
Gipfelhöhe: 4.800 m
Steigleistung: 2,83 m/s
Steigzeit auf 1.000 m: 6,0 min
Steigzeit auf 3.000m: 21,0 min
Reichweite normal: 820 km
Reichweite maximal: 1.000 km
Flugdauer maximal: 5,5 h
Bewaffnung: drei 7,62 mm Maschinengewehre PW-1 mit je 550 Schuss
Bombenlast normal: 700 kg
Bombenlast maximal: 1.000 kg
Nutzlast zivil : 800 kg

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top