Autor: ek

SAAB J 21R

SAAB J 21R
Ab 1943 baute die Firma SFA den Typ J 21A und dessen Ableitung J 21A-3 in Serie. Mit einem, in Lizenz gefertigten, wassergekühlten 12 Zylinder Reihenmotor Daimler Benz DB 605B mit 1.450 PS Startleistung. der einen dreiblättrigen Druckpropeller im Heck der Maschine antrieb, erreichte die J 21 A-3 eine Höchstgeschwindigkeit von 640 km/h. Von diesen Ausführungen wurden bis Mitte 1945 428 Exemplare gefertigt. 1946 rüstete man drei Serienmaschinen als Versuchsflugzeuge mit importierten TL Triebwerken de Havilland Goblin 1 aus, um Erfahrungen mit dem neuen Antrieb zu sammeln. Dazu änderte man das Rumpfheck, es musste nun das im Durchmesser größere TL- Triebwerk aufnehmen, außerdem Leitwerkträger, Höhenleitwerk und Fahrwerk. Die J 21R war wie die J 21A-3 ein Tiefdecker in Ganzmetallbauweise und einziehbarem Bugradfahrwerk. Der Erstflug fand am 10. März 1947 statt und verlief erfolgreich. Die bei der weiteren Erprobung erzielten Leistungen waren so gut, dass die schwedische Luftwaffe sofort 120 Maschinen bestellte, von denen aber nur 60 ausgeliefert wurden, da inzwischen die SAAB J29 vor der Serienfertigung stand. Gefertigt wurden zwischen 1949 und 1951 die Versionen J21 RA mit Goblin 2 und J21 RB mit Goblin 3 Triebwerken. Die Maschinen blieben bis Mitte der fünfziger Jahre bei der schwedischen Luftwaffe im Einsatz.
SAAB J 21R
Archiv: Eberhard Kranz
Technische Daten: SAAB J 21RB
Verwendung: Jagdflugzeug
Baujahr: 1946
Besatzung: 1 Mann
Triebwerk: ein TL-Triebwerk de Havilland Goblin 3 mit Radialverdichter
Startleistung: 1.500 kp (14,7 kN)
Dauerleistung: 1.380 kp in 6.000 m (13,5 kN)
Spannweite : 11,37 m
Länge: 10,65 m
größte Höhe: 2,94 m
Spurweite: 3,56 m
Flügelfläche: 22,30 m²
V-Form: +4°
Leermasse: 3.110 kg
Startmasse normal: 4.340 kg
Startmasse maximal: 4.720 kg
Tankinhalt: 680 Liter
Flächenbelastung: 211,7 kg/m²
Leistungsbelastung: 3,15 kg/kp
Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe: 807 km/h
Höchstgeschwindigkeit in 6.000 m: 830 km/h
Reisegeschwindigkeit in 6.000 m: 780 km/h
Gipfelhöhe: 12.250 m
Steigleistung: 13,0 m/s
Steigzeit auf 1.000 m: 1,3 min
Steigzeit auf 3.000 m: 4,2 min
Steigzeit auf 5.000 m: 6,8 min
Reichweite normal: 1.050 km
Reichweite maximal: 1.280 km
Startstrecke: 340 m
Landestrecke: 400 m
Flugdauer maximal: 2 h
Bewaffnung: eine 20 mm Maschinenkanone Hispano Suiza und vier 12,7 mm Maschinengewehre Browning 0.5 und als Außenlast 10 ungelenkte 100 mm Raketen
Bombenlast: keine

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top