Autor: ek

He72

Heinkel He 72
1933 entstand im Auftrag des Reichsluftfahrtministeriums (RLM) das zweisitzige Schulflugzeug He 72 für das NS-Fliegerkorps, die Verkehrsfliegerschulen und später für die Flugschulen der Luftwaffe. Die Maschine war wegen ihrer gutmütigen Flugeigenschaften beliebt und ging zwei Monate nach dem Erstflug bereits in die Serienfertigung. Die He 72 war in Gemischtbauweise hergestellt, der Rumpf bestand aus geschweissten Stahlrohren, die mit Sperrholz und Leinwand überzogen wurden, die Tragflügel bestanden aus Holz und Leinwand. Auffällig war die die starke Staffelung der Tragflächen, die besonders für Fallschirmabsprünge günstig war. Der vordere Sitz war für den Flugschüler, der hintere für den Fluglehrer gedacht. Die Maschine wurde bis 1944 in grosser Serie gebaut und ab 1944 in den so genannten Nachtschlachtfliegergeschwadern eingesetzt. In kleiner Serie wurde die He 72W als Schwimmerflugzeug gebaut. Eine aerodynamische Überarbeitung erhielt die Bezeichnung He 72B, genannt "Edelkadett". Die He 72 hatte einen grossen Gepäckraum, so dass sie als Reise- und Stabsflugzeug verwendet wurde. Die Gesamtstückzahl der gebauten He 72 ist nicht bekannt, man kann aber von mehreren Tausend ausgehen. Exportmaschinen gingen in die verbündeten Achsenmächte und vor allem nach Südamerika, hier fliegen heute noch "Kadetten" und sind beliebt wie vor 75 Jahren, als die ersten vom Band liefen.
Heinkel He 72
Archiv: Eberhard Kranz
Technische Daten: Heinkel He 72 B-1
Verwendung: Anfänger- und Kunstflugschulflugzeug, Reise- und Verbindungsflugzeug
Baujahr: 1933 - 1944
Besatzung: 2 Mann
Triebwerk: 1x Bramo (Siemens) luftgekühlter 7-Zylinder-Sternmotor Sh 14A
Startleistung: 150 PS (112 kW)
Dauerleistung: 128 PS (95 kW) in 3.000 m
Triebwerk: He 72A 1x luftgekühlter 8-Zylinder-Reihenmotor Argus As 8
Startleistung: 135 PS (100 kW)
Dauerleistung: 110 PS (82 kW) in 3000 m
Spannweite: oben und unten 9,00 m
Länge: 7,50 m
grösste Höhe: 2,70 m
Flügelfläche: oben 10,35 m² unten 10,35 m² (gesamt 20,70m²)
Propellerfläche: 8,24 m²
Flügelstreckung: oben 7,8 unten 7,8
Flügelpfeilung: oben und unten 3°
V-Form: oben und unten +3°
Staffelung: 1,10 m
Bruchlastvielfaches: 10,5
Leermasse: 590 kg
Startmasse: 877 kg
Kraftstoff: 110 Liter
Schmierstoff: 12 Liter
Flächenbelastung: 42,4 kg/m²
Leistungsbelastung: 5,84 kg/PS (7,95 kg/kW)
Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe: 180 km/h
Höchstgeschwindigkeit in 3000 m: 170 km/h
Reisegeschwindigkeit in 2000 m: 150 km/h
Landegeschwindigkeit: 80 km/h
Gipfelhöhe: 4.200 m
Steigleistung: 2,8 m/s
Steigzeit auf 1000 m: 6,0 min
Steigzeit auf 3000 m: 26,0 min
Reichweite normal: 500 km
Flugdauer maximal: 3 h 20 min
Kraftstoffverbrauch: 24,2 l/100 km
Startstrecke: 180 m
Startstrecke auf 15 m: 430 m
Landestrecke: 210 m
Bewaffnung: keine als Nachtschlachtflugzeug 1 schwenkbares MG 15 7,7mm
Bombenlast: keine als Nachtschlachtflugzeug 4X50Kg oder 8x25kg Splitterbomben

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top