Autor: ek

CASA 202 Halcón

CASA 202 Halcón
Nach der CASA 201 Alcotan für 10 Passagiere entwickelte Construcciones Aeronauticas S.A. auf Anforderung der spanischen Regierung vom November 1947 ein leichtes Transport- und Verbindungsflugzeug für 14 Passagiere. Die Maschine war als Tiefdecker in Ganzmetallbauweise mit einziehbarem Bugradfahrwerk konzipiert. Die spanische Regierung gab nach der Vorstellung des Projektes zwei Prototypen in Auftrag. Der erste Prototyp startete im Mai 1952 zu seinem Erstflug, schon hier zeigte sich eine Untermotorisierung durch die verwendeten spanischen 9 Zylinder Sternmotoren ENMA Beta mit je 775 PS Startleistung. Trotzdem wurde eine Vorserie von 20 Maschinen bestellt, von denen aber nur 10 Stück gebaut wurden, davon zwei als CASA 2002 B. Die spanische Luftwaffe bezeichnete die Maschinen als T.6. Anfang 1956 flog die überarbeitete CASA 202 B, diesmal mit amerikanischen Wright Triebwerken. Das Flugzeug war bei komfortablerer Kabinenausstattung für nur noch acht Fluggäste ausgelegt. Die Spannweite wurde um einen Meter und die Rumpflänge um 30 cm gekürzt. Im Unterschied zur 202 verfügte die 202 B über eine komplette Blindflugausrüstung, Cockpit und Kabine waren beheizt und druckbelüftet. Die CASA 202 bildete den Ausgangspunkt für die Konstruktion der CASA 207, die deutlich größer und schwerer war.
CASA 202 Halcón
Archiv: Eberhard Kranz
Technische Daten: CASA 202 B:
Verwendung: Transport-, Verbindungs- und Reiseflugzeug
Baujahr: 1956
Besatzung: 2-3 Mann
Nutzlast maximal: 3.700 kg
Triebwerk: zwei luftgekühlte 9 Zylinder Sternmotoren Wright R-1820-56 ?Cyclone? mit Dreiblatt-Metallverstellpropeller
Startleistung: 1.200 PS (884 kW)
Dauerleistung: 1.080 PS (795 kW) in 4.000 m
Spannweite : 20,58 m
Länge: 16,33 m
größte Höhe: 6,37 m
Propellerdurchmesser: 2,78 m
Propellerfläche: 6,07 m²
Spurweite: 4,42 m
Flügelfläche: 56,10 m²
V-Form: +5°
Leermasse: 4.670 kg
Startmasse normal: 7.750 kg
Startmasse maximal: 9.650 kg
Tankinhalt: 3.270 Liter
Flächenbelastung: ,172,00 kg/m²
Leistungsbelastung: 4,02 kg/PS (5,46 kg/kW)
Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe: 432 km/h
Höchstgeschwindigkeit in 4.000 m: 451 km/h
Reisegeschwindigkeit in 2.800 m: 398 km/h
Landegeschwindigkeit: 140 km/h
Gipfelhöhe: 7.600 m
Steigleistung: 8,1 m/s
Steigzeit auf 1.000 m: 2,1 min
Steigzeit auf 3.000 m: 6,8 min
Steigzeit auf 6.000 m: 15,0 min
Reichweite normal: 1.560 km
Reichweite maximal: 2.750 km
Flugdauer: 7 h

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top