Autor: ek

Berijev MBR-2

Berijev MBR-2
Im Flugzeugwerk Menschinski bei Moskau wurde 1930/31 der Entwurf eines hochseefähigen Flugbootes für die Rote Flotte und die Küstenfliegerkräfte fertiggestellt. Der damals erst 25jährige G.M. Berijev war als Hauptkonstrukteur verantwortlich. An der Baugruppenentwicklung waren noch I.W. Ostoslavsky, M.P. Mogilevsky und A.N. Dobrowolsky beteiligt. Der Erstflug fand im November1931 statt. Als Triebwerk kam ein BMW VId (Startleistung 750PS, Dauerleistung 550PS) zum Einsatz, der später als M-17 in Lizenz gebaut wurde. Die MBR-2 war zuerst in Gemischtbauweise ausgeführt, wo bei die Rumpf- und Tragflächenbeplankung aus verleimten Sperrholz (3mm stark) bestand. Später ging man zur Metallbauweise über. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden zahlreiche MDR-2 als Aufklärer für die Hochseefischfangflotten eingesetzt, was ihr den NATO-Codenamen ?Mote? einbrachte, da man nicht nur nach Fischschwärmen Ausschau hielt. Der Serienbau der MBR-2 begann 1934 und endete erst 1942 nach einer Stückzahl von ca. 1.300 Maschinen. Versionen: MBR-2 M-17, erste Serienausführung mit dem M-17Motor, MBR-2 AM-34 (auch MBR-2bis), spätere Serienausführung mit Mikulin AM-34 und Metallbauweise, MBR-2 M-103, Versuchsmaschine mit Klimov M-103 (1.000PS Startleistung) und einer Höchstgeschwindigkeit 308 km/h, MP-1, zivile Ausführung als Passagierflugzeug für 6 Fluggäste mit M-17 Motor, MP-1bis, zivile Ausführung als Passagierflugzeug für 6 Fluggäste mit Mikulin AM-34. Die Maschine konnte mit einem Rad- oder Skifahrwerk ausgerüstet werden Die MBR-2 stellte zwischen 1937 und 1938 mehrere internationale Klassenwelt-rekorde auf.
Berijev MBR-2
Archiv: Eberhard Kranz
Technische Daten: MBR-2 AM-34
Verwendung: militärisches Mehrzweckflugboot, Passagierflugboot
Baujahr: 1938
Besatzung: 4 Mann
Bewaffnung: 2 X 7,62mm Maschinengewehre PV-1 später durch 2 7,62 mm Maschinengewehre ShKAS ersetzt
Bombenlast: maximal 600kg unter den Tragflächen
Triebwerk: 1 wassergekühlter, stehender 12-Zylinder-V-Reihenmotor Mikulin AM-34
Startleistung: 830 PS (610 kW)
Dauerleistung: 720PS (529 kW) in 2.500m
Spannweite: 19,00m
Länge: 13,50m
größte Höhe: 5,90m
Flügelfläche: 55,20m²
V-Form: 3,5°
Propellerfläche: 5,94m²
Abstand Stützschwimmer von Mitte Flugboot: 5,35m
Leermasse: 3.186kg
Startmasse normal: 4.245kg
Startmasse maximal: 4.580kg
Kraftstoff: 905 Liter im Mittelflügel
Flächenbelastung: 83,0kg/m²
Leistungsbelastung: 5,52kg/PS (7,51kg/kW)
Höchstgeschwindigkeit in Bodennähe: 230km/h
Höchstgeschwindigkeit in 5.000m: 275km/h
Reisegeschwindigkeit in 2.000m: 200km/h
Gipfelhöhe: 6.600m
Steigleistung: 3,67m/s
Steigzeit auf 1000m: 4,6min
Steigzeit auf 3000m: 12,8min
Reichweite normal: 750km
Flugdauer maximal: 8h bei 185km/h

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top