Autor: ek

B-36 Peacemaker

B-36 Peacemaker
Die Convair B-36 Peacemaker ist der grösste je von der USAF geflogene Bomber und wurde aufgrund des Verdachts einer Deutschen Invasion Grossbritanniens während des zweiten Weltkriegs hergestellt. Die Strategie war, dass vom Festland der USA Ziele in Europa angegriffen werden könne, ohne dass die Bomber zwischenlanden müssen. Angetrieben wurde die Peacemaker der ersten Serie von sechs Pratt & Whitney B4360 Kolbenmotoren mit jeweils 3800 PS. Ab der Serie B-36D kamen zusätzlich vier in den Flügelenden angebrachte General Electric J47 Strahltriebwerke zu je 23 kN Leistung zum Einsatz. Die Serie B-36B wurden im Laufe der Zeit nachgerüstet. Die Idee des zusätzlichen Antriebs war, die Nutzlast zu erhöhen, während die benötigte Startbahnlänge reduziert werden kann. Ein Drittel aller im Einsatz stehenden B-36 wurden als Aufklärungsflugzeuge verwendet. Zu dieser Zeit waren hochqualitative Kameras schwer und umständlich, was für die Peacemaker dank der grossen Nutzlast kein Problem darstellte. Ein weiterer Vorteil für den Einsatz als Aufklärer war die Reichweite, die von den USA nach Asien und zurück reichte. Die B-36 verfügte über 16 Maschinenkanonen des Typs M24 und kann konventionelle sowie nukleare Bomben mit einem Gesamtgewicht von bis zu 86'000 Pfund laden. Als einziges Flugzug der Geschichte konnte die B-36 die T 12 Cloud Maker-Bombe, welche bei ihrem Einschlag ein Erdbeben auslösen sollte, tragen. Gesamthaft wurden 385 Stück des Bombers, welcher im Jahre 1958 durch die Boeing B-52 abgelöst und entsprechend ausser Betrieb genommen wurde, produziert. Seither dient das Flugzeug nur noch als Museumsstück, unter anderem im National Museum of the United States Air Force in Dayton, OH.
B-36 Peacemaker
Archiv: Isabelle Klaiber
Technische Daten: B-36 Peacemaker
Baujahr: 1941
Verwendung: Strategischer Bomber
Besatzung: 15
Triebwerk: 6 x Pratt & Whitney R-4360-53 Wasp Major Sternmotoren mit je 2.834 kW, 4 x General Electric J47-GE-19 Turbojets mit je 23.14 kN
Länge: 49.4 m
Spannweite: 70.1 m
Höhe: 14.04 m
Leergewicht: 77'580 kg
Maximales Startgewicht: 190'000 kg
Nutzlast: 43?120 kg
Reichweite: 16'100 km
Typische Missionshöhe: 15?000 m
Maximale Geschwindigkeit: 700 km/h (Jetbetrieb)
Steigleistung: 9.75 m/s
Beschaffungspreis gemäss Etat: 3.7 Mio. US$
Bewaffnung: 16 x 20 mm Kanonen und eine interne Bombenlast von bis zu 39.000 kg

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top