Autor: rk

Mudry CAP 20 LS-200

Avions Mudry CAP 20 LS-200

Avions Mudry CAP 20 LS-200 (Foto: Team Spottit)

Die CAP 20 LS-200 ist ein einplätziges Kunstflugzeug und wurde bis Ende der 1970er Jahre in einer kleinen Serie von zwölf Exemplaren gebaut.


Der französische Flugzeugbauer Avion Mudry entwickelte aus der der zweiplätzigen Piel Emeraude eine Reihe von ein- und zweisitzigen Trainings- und Kunstflugzeugen. Der einsitzige Kunstflugzeugprototyp CAP 20L-180 war noch mit einem AEIO-360-Triebwerk mit einer Leistung von 182 PS ausgerüstet. Für die Serienversion wählte Mudry einen leistungsstärkeren AIO-360-B1B Motor mit 202 PS von Lycoming. Bis Ende der 1970er Jahre baute Mudry insgesamt zwölf Maschinen dieses einplätzigen Kunstflugzeuges, danach wurde auf die CAP 21 gewechselt, diese wurde mit dem CAP typischen Trapezflügel ausgelegt. Die CAP 20LS-200 ist komplett aus Holz gebaut.

Technische Daten: Mudry CAP 20 LS-200

Verwendung: Einplätziges Kunstflugzeug

Land: Frankreich

Triebwerk: Vierzylinder Boxermotor Avco Lycoming AEIO-360-B1B

Startleistung: 202 PS (149 kW)

Erstflug: 6. November 1976

Besatzung: 1 Mann

Abmessungen:

Spannweite: 7,57 m

Länge: 6,46 m

Höhe: 1,52 m

Flügelfläche: 10,47 Quadratmeter

Massen:

Leermasse: 500 kg

Fluggewicht: 750 kg

Leistungen:

Maximale Geschwindigkeit: 300 km/h

Nicht zu überschreitenden Geschwindigkeit: 380 km/h

Reisegeschwindigkeit: 265 km/h

Überziehgeschwindigkeit: 85 km/h

Steiggeschwindigkeit: 14 m/sec

Maximale Verweilzeit: 2 Stunden

G Limite: +6,5 G

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top