Autor: rk

Dornier Seastar

Dornier Seastar
Mit dem Mehrzweck Amphibienflugzeug Dornier Seastar wollte der älteste Sohn von Professor Claude Dornier an den Erfolg des legendären Dornier Wals aus den zwanziger Jahren anknüpfen. Anfangs der achtziger Jahre entwarf Professor Claudius Dornier ein zweimotoriges Amphibienflugzeug, das unter Anwendung modernster Kunststoffbauweise aufgebaut wurde. In der rauen Umgebung des salzigen Meerwassers sind Kunststoffe viel resistenter gegen Korrosion als herkömmliches Aluminium. Der Seastar ist ein modernes Schwimmerflugzeug für zwei Piloten und maximal zwölf Passagiere. Angetrieben wird die Maschine durch zwei moderne Propeller- turbinen mit Zug und Druckpropeller, die auf dem aufgeständerten Tragwerk auf der Rumpflängsachse angebracht sind. Durch diese Push-Pull-Anordnung ist es möglich, während langen Seeüberwachungsflügen ein Triebwerk abzustellen, um die Flugdauer im Einsatzgebiet zu erhöhen. Die kräftigen Turbinen verhelfen dem Seeflugzeug zu guten Kurzstart- eigenschaften. Die seitlich am Rumpf angebrachten Stummelflügel erhöhen die Seefähigkeit und führen gleichzeitig zu einer besseren Strukturfestigkeit des Bootrumpfes. Das moderne Amphibienflugzeug, das auch mit einem herkömmlichen Einziehfahrwerk aus- gestattet ist, hob am 17. August 1984 zum Erstflug ab und erhielt im Oktober 1990 die Musterzulassung. Aus finanziellen Gründen musste das Projekt leider eingestellt werden, der einzige Prototyp wird unter der Dornier Seawings AG flugfähig gehalten. Die deutsch amerikanische Gesellschaft Dornier Seaplane plant einen Relaunch ihres Amphibien Flugzeugs Seastar.
Dornier Seastar
Foto: Archiv Robert Kühni
Technische Daten: Dornier Seastar
Hersteller: Dornier Seastar AG, Deutschland
Verwendung: Zweimotoriges Mehrzweck-Amphibienflugzeug
Besatzung: 1-2 Piloten
Fluggäste: Maximal 12
Antrieb: zwei Pratt & Whitney of Canada PT6A-135A
Startleistung: je 650 WPS
Erstflug: 17. August 1984
Länge: 12,90 m
Spannweite: 17,74 m
Höhe: 5,28 m
Leergewicht: 3200 kg
Maximales Startgewicht: 5000 kg
Maximale Geschwindigkeit Vmax: 410 km/h
Maximale Reisegeschwindigkeit: 335 km/h
Geschwindigkeit mit einem Motor: 282 km/h
Steigleistung: 1218 Fuss/Minute
Steiggeschwindigkeit mit einem Motor: 333 Fuss/Minute
Reichweite: 1740 km

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top